Yoga 

Effektiv und wissenschaftlich vielfach belegt:

Yoga als enorme Ressource erleben dürfen. Unruhe darf sich in Entspannung wandeln. Geistige, krankheits- vielleicht auch lebensbedingte Einschränkungen werden optimiert. Die so neu entstandene Flexibilität lässt neue Perspektiven lebendig werden.

Individuell angepasste Haltungen (Asanas):

Deiner Situation gerecht werden. Selbst Schmerzen kannst du hilfreich durch Meditation oder Visualisierung so verändern, dass deine Lebensqualität gewinnt. Das Einstreuen von Klängen kann deine Turbulenzen besänftigen. Frage zu jeder Zeit, wenn du dich unsicher fühlen solltest. Alles darf - nichts muss sein.

Mit meiner Option „spielen“.

Du wirst immer dazu eingeladen, dir deinen ganz persönlichen Raum zu nehmen, auszuprobieren. Wenn es stimmig ist, mit meinem Angebot zu experimentieren. Lerne deine Bedürfnisse und Möglichkeiten, deine Grenzen kennen durch deine Beobachtung. Deine Wahrnehmung. Dein Fühlen. Frei nach Bernie Clark: "Passe deinen Körper niemals an eine Asana an. Passe die Asana deinem Befinden im Jetzt an."

Dein Gewinn:

Das Selbstbewusstsein kann wachsen, wenn du sonst eher zurückhaltend oder schüchtern bist. Ein zu viel kann besänftigt werden und schenkt dir mehr Gelassenheit, wenn du sonst eher schnell in Rage gerätst. Hinterfrage, ob das, was als Alternative im Raum steht, in deinem Jetzt stimmig ist. Wenn nicht: Es gibt immer die Möglichkeit zur Veränderung. Alles darf - nichts muss sein. Frage gerne nach Alternativen.

Vielfältiges Fachwissen und jahrelange Erfahrung:

Authentizität ist eine große Ressource, die mich auszeichnet. Die unerschöpfliche Freude am Lernen und mich weiterzubilden, sind das, was du eins zu eins im Unterricht als hilfreiche Unterstützung erfahren kannst. 

Mehr als Prävention:

Mein Angebot geht weit über Prävention hinaus, deshalb sind meine Kurse nicht bei der Zentralen Prüfstelle Prävention gelistet.

Freude dich auf:

  • Ganzheitlichen Unterricht von Körper, Geist und Seele 
  • Spiritualität
  • Spontanität
  • Aufnehmen von gegebenen Impulsen
  • Eigenverantwortlichkeit
  • Ehrliche Kommunikation
  • Impulsgebung

Was du nicht erwarten solltest:

  • Ich sehe mich nicht als "Korrigiererin"
  • Die angeleitete "perfekte" Ausrichtung
  • "Durchgestylten" Unterricht

Inspiration:


Der Kopf muss lernen, loszulassen. Die Seele atmet dann wieder und das Herz findet Ruhe.
unbekannt