Sandra Sunita Schmid - Studio für Yoga und die 2-Punkt Methode
Startseite  ·  Weblinks  ·  Newsletter  ·  Anfahrt  ·  Sitemap  ·  Impressum  ·  Mobile Version

Japa Mala

Japa Mala

Japa Mala wird die Technik bezeichnet wobei mit Hilfe einer Gebetskette, ähnlich dem Rosenkranz (auch er kann dafür verwendet werden), ein Mantra immer wieder wiederholt wird.

Sie steht auch dafür sich immer an das Göttliche zu erinnern, das in uns allen steckt. Sie erhebt den Geist und verbessert die Konzentration auf ein Mantra. Trage die Mala immer bei Dir, sie kann Dich vor Negativität schützen. Je öfters sie benützt wird um so großer wird die Schwingung sein, die von ihr ausgeht.

Eine Mala hat 108 Perlen und eine Große (Meru). 108 ist eine Glückszahl und steht dafür, dass für alle Gottheiten 108 verschiedene Namen existieren. Die große Perle steht für Brahman, das Absolute.

Anleitung für Japa Mala

Die Mala in die rechte Hand nehmen (die rechte Hand steht für alle reinen Tätigkeiten), in Höhe des Herzens. Die Mala über den Ring- oder Mittelfinger hängen und mit dem Daumen die einzelnen Perlen vorwärts bewegen.

Eine Perle steht für 1x Mantra wiederholen. Beginne nach der Meru. Wenn Du wieder bei der großen Perle ankommst, drehe die Mala um und gehe wieder Perle für Perle zurück. Nicht über die große drübergehen.