Gedankenkreisen und Erschöpfung

Welche kraftraubende Rolle „spielst“ du gerade auf der Bühne deines Lebens?

Was lässt deine Energie verpuffen und dich fast verrückt werden vor lauter Kummer und Sorge?

  • Pflegst du eine dir sehr nahestehende Person?
  • Ist es die Sorge wie es „danach“ für dich als Hinterbliebene/r weiter geht?
  • Spielst du die Rolle der Mutmachenden, obwohl dir selbst „Angst und Bange“ ist?

Story: Wut und Überforderung

Die tiefe Erschöpfung ist Andrea, 53 Jahre, anzusehen. Die Augen ohne Glanz und mit tiefen dunklen Ringen umgeben. Der Spagat, die fast 80-jährige demente Mutter daheim zu versorgen und mit dem plötzlichen Tod des Bruders konfrontiert zu sein. Maßgeblich war er an der Pflege der Mutter beteiligt und verschaffte die dringend benötigten Verschnaufpausen. Jetzt gab es keinen anderen Ausweg mehr als die Mutter rasch und bestmöglich in einem „Pflegehotel“ gut aufgehoben zu wissen. Tausend Dinge gab es zu organisieren. Wissend um die Entlastung und das Zurückgewinnen des eigenen Lebens und gleichzeitig mit dem schlechten Gewissen konfrontiert, die Mutter vielleicht „abzuschieben“.

Was haben wir unternommen?

Ganz oben auf der Agenda stand, dem wütend machenden Gefühl des „Davonschleichens“ des Bruders aus dem Leben und somit auch um die Verantwortung für die Mutter Raum zu geben. Alle Gefühle von Wut, Hilflosigkeit, totaler Erschöpfung zu würdigen. Sie da sein zu lassen. Sie zu akzeptieren. Mit einer Visualisierungsreise konnte energetisch ein „Dampf ablassen“ um die eigene Überforderung stattfinden. In einem kleinen persönlichen Ritual konnte Andrea alle ihre Gefühle schriftlich mitteilen und „auf den Weg bringen.“ "Dies ist ein Anfang. Ich werde dran bleiben. Es gibt wohl noch mehrere Baustellen in meinem Leben, die angeschaut werden wollen." Selbstfürsorge als oberste Priorität wirkt zuverlässig entlastend. Reserviere dir dafür verbindlich Zeit in deinem Terminkalender.

Alltagstipp:

Nimm einen Stift quer zwischen deine Zähne und behalte diesen eine Zeit lang dort. Das ist ein einfacher, wirkungsvoller Stimmungsaufheller. Hierbei werden ganz viele Muskeln aktiviert, die auch beim Lächeln oder Lachen benötigt werden. Die Spiegelneuronen beginnen etwa nach einer Minute zu denken: „Hier muss gerade etwas Fröhliches, Schönes oder sogar echt Lustiges passieren. Also schütten wir mal Glückshormone aus.“ Das hebt die Stimmung auch wenn dir gerade nicht zum Lachen zumute ist. Du überlistest dein System und kannst dich so selbst etwas aus deinem Loch ziehen. Ein wunderschönes Rendezvous mit dir könnte das sehr beliebte Sound Healing sein. Regenerierende und gleichzeitig genussvolle Entspannung ist ein wunderbares Geschenk und wirkungsvolle Wertschätzung von dir an dich.

Inspiration:

  • Das Gehirn eines Buddha – Die angewandte Neurowissenschaft von Glück, Liebe und Weisheit von Rick Hanson
  • Loslassen: Yoga-Weisheiten für dich und überall von Ursula Karven und Ralph Skuban
  • Mantra - Mit Mantra-CD: Unsere Botschaft der Liebe von Deva Premal und Miten
  • Geschichten des Herzens: Mit einem Vorwort von Jon Kabat-Zinn von Jack Kornfield und Christina Feldmann


Tue zuerst das Notwendige, dann das Mögliche, und plötzlich schaffst du das Unmögliche.
Franz von Assisi

Google Logo
5.0 / 24 Bewertungen
Birgit Mayer
vor einer Woche
Ganz wichtige Termine in meinem Leben sind die Klangmediationen bei Sandra. Hier komme ich zur Ruhe, kann entspannen, mich erden und meine Energien sammeln. Erst letzten Mittwoch bin ich sehr ausgelaugt und erschöpft zur Meditation gekommen. In einer sehr bewegenden Stunde, die mich meine Erdung spüren ließ , aber auch meinen inneren Diamanten zum Strahlen brachte, hat in mir so viel Energie aktiviert, dass ich frisch und wach nach Hause ging.
Google Logo Quelle Google
Rezensionen werden nicht überprüft
Daniela Holler
vor 7 Monaten
Klang & Stille bei Sandra ist jedes Mal aufs Neue ein Erlebnis der besonderen Art. Von ❤️❤️ fürs ❤️. Zeit für mich. Tolle Teilnehmer. Gruppendynamik. Es lässt sich kaum in Worte fassen. Man muss es erLEBEN 💫
Google Logo Quelle Google
Rezensionen werden nicht überprüft
Angelika E.
vor 8 Monaten
Seit vielen Jahren begleiten mich die Yoga-Stunden von Sandra in allen Lebenslagen. Das Angebot ist total flexibel sowohl von den Kurszeiten als auch von den Kursangeboten. Die Möglichkeit, online teilzunehmen, ist toll. Insbesondere bei meiner Brustkrebserkrankung hat mich die einfühlsame und kompetente Begleitung von Sandra mit Yogatherapie und Yogaübungen sowohl körperlich als auch seelisch durch schwierige Zeiten getragen. Die Übungen sind perfekt an die Möglichkeiten von Menschen mit gesundheitlichen Herausforderungen angepasst. Sandra geht individuell auch auf Einschränkungen ein und bietet viele Anregungen, welche Bewegungen trotz der Erkrankung möglich sind. Diese Art von Yoga ist wirklich in der akuten Phase und der Nachsorge von großem Wert für die Gesundheit. Ein absolutes Highlight für mich sind die Klang & Stille-Veranstaltungen.
Google Logo Quelle Google
Rezensionen werden nicht überprüft
E K
vor 9 Monaten
Ich war zur Klangtherapie in der Praxis und es hat mir sehr gut getan. Angenehme Atmosphäre, ich habe mich gleich gut aufgehoben gefühlt. Die Therapeutin hat mit Fingerspitzengefühl und Intuition mein Anliegen aufgegriffen.
Google Logo Quelle Google
Rezensionen werden nicht überprüft
Ingrid Langhammer
vor 9 Monaten
Sandra ist voller Empathie Bei Ihr kann der Kopf loslassen die Seele fliegt und das Herz kommt zur Ruhe Danke dafür 🙏
Google Logo Quelle Google
Rezensionen werden nicht überprüft